^nach oben
foto1

... besteht aus mehreren Reitlehrern: Steffi Tonhauser gibt Unterricht in Dressur bis Klasse M, Bodenarbeit, Kommunikation mit Pferden, Springgymnastik und Springen sowie jährliche Abzeichenkurse. Weiterhin ist sie als Erzieherin vor allem für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen prädestiniert. Tanja Plaumann bietet in Altomünster Anfängerunterricht und reitet dort auch junge Pferde an. Dadurch steht Ihnen eine breite Angebotspalette zur Verfügung, bei der bestimmt auch für Sie das optimale Angebot dabei ist. Durch verschiedene Leistungsklassen und Größen ist es möglich Ihr Pferd oder Pony in Beritt zu nehmen sowie es auf Turnieren in Dressur von Klasse A bis S vorzustellen.


Sie erreichen uns unter
0172 - 8977509
hummal.tonhauser@gmx.de

Team-T-Weichs ...

Team-T-Weichs

individueller Reitunterricht - "Stärken stärken, Schwächen schwächen"

Steffi Tonhauser

  • Trainer C
  • Berittführer (FN)
  • Erzieherin im Kindergarten
  • Ständige Weiterbildung bei namhaften Trainern wie z.B. den bis Grand Prix erfolgreichen Reitern Christina und Ulrich Boos

 

Durch Spaß am Reiten und im Umgang mit dem Pferd möchte ich meine Reitschüler motivieren um so Fortschritte zu machen. Durch jahrelange Erfahrung stelle ich schnell fest, auf welchem Kenntnisstand Schüler sind und kann diese dadurch begleiten ihr Wissen zu erweitern. Selbst habe ich mehrfach A* und L-Dressuren mit verschiedenen Pferden gewonnen und hochplaziert. Mit meinem ersten Pferd „Rivo Star“ schnupperte ich in den Turniersport hinein und sammelte mit ihm vom Reiterwettbewerb, über zahlreiche Plazierungen in E- und A- Dressuren bis zu den ersten L-Dressuren Erfolge. Mit ihm wurde ich 2007 Jugendviezevereinsmeisterin der Pferdefreunde Dachau.

Foto: Hubert Fischer

Mein Erfolgspferd „Gema Nera“ kaufte ich vierjährig. Mit Gema Nera erritt ich mir meine Leistungsklasse 4, sammelte Platzierungen und Siege in vielen L-Dressuren und bestritt meine ersten Kandarren-L-Dressuren .

Derzeit bin ich sehr erfolgreich mit dem Wallach „Aeneas GB“ unterwegs. Ihn bekam ich im Jahr 2012 als Problempferd in Beritt. Mit Geduld erlangte ich sein Vertrauen bildete ihn zu einem zuverlässigen Turnierpferd aus. Mit ihm erritt ich in seiner ersten Turniersaison sechs Siege in Klasse A, darunter dreimal die Wertnote über 8,0. Mittlerweile hat er sich in Klasse L etabliert und ist mit mir oftmals unter den ersten plaziert.

Mein Nachwuchspferd die damals fünfjährige „Lili Marleen“ platzierte ich in der Saison 2015 bereits nach nur drei Wochen Training an vierter Stelle in einer Dressurpferdeprüfung Klasse A und an auch an vierter Stelle in einer Dressurreiterprüfung Klasse A.

Jahrelang sammelte ich im Ausbildungsstall von Katharina und Simon Heitmeier Erfahrungen in der Ausbildung von jungen Pferden. Schülerin war ich auch von Hansjörg Kaltenböck und Anna Mehrveldt. Bei Christina und Ulrich Boos trainiere ich regelmäßig, um meine Turnierpferde auf die Prüfungen vorzubereiten und mich weiterzubilden.

Wichtig finde ich zudem eine vielseitige Ausbildung deshalb gehe ich auch selbst mit den Dressurpferden immer wieder in Springstunden mit.

Durch meine Tätigkeit als Erzieherin habe ich einen besonders guten Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Vor allem junge Reiter und Anfänger kann ich gut motivieren und zeige ihnen gerne wie sie sich mit ihrem Pferd besser verstehen. Besonderen Wert lege ich vor allem bei Kindern und Anfängern darauf, dass sie auch den Umgang mit dem Pferd lernen und Spaß daran haben. Denn nur durch angstfreies Reiten und Freude an der Sache kann man Fortschritte machen und mit dem Pferd zusammenarbeiten.